Was ist Cardipping?

Beim Cardipping wird ein spezielles Flüssiggummi auf den Autolack gesprüht - Schicht für Schicht. Dieses Verfahren ermöglicht es das Fahrzeug schnell in einem neuen Look zu bekommen. In Vergleich zu einer Folierung oder Neulackierung ist es außerdem günstiger. Ganz nebenbei schützt die Flüssigfolie den Lack vor Wind und Wetter, Steinschlag, Salz und Kratzern. Sollte einen die Farbe nicht mehr gefallen, so lässt sich die Folierung rückstandslos wieder abziehen und ist dadurch auch ideal für Leasingfahrzeuge geeignet.

 

Haltbarkeit

Bei richtiger Anwendung ist die Folie bis zu 3 Jahre haltbar. Wir empfehlen zur Pflege der Folie, ein feuchtes Tuch sowie Wasser. Sie ist auch wachanlagenbeständig. Beschädigte Stellen können mitunter einfach neu gedippt werden.

 

Farben

Alle Grund- und RAL-Farben sowie Neonfarben in matt oder glänzend können gedippt werden.
Auch transparentes Flüssiggummi ist machbar – optimal um einfach nur seinen Lack zu schützen.

Was kann alles gedippt werden?

Es können ganze Autos und Motorräder gedippt werden oder nur bestimmte Fahrzeugteile und Interieur. Auch andere Gegenstände mit einer glatten Oberfläche wie zum Beispiel Felgen und Helme